UNSERE JUBILÄUMS-SEITE IST ONLINE!

Ab sofort gelangen Sie über www.stadtpark-geburtstag.de auf unsere Webseite zum 100jährigen Stadtpark-Jubiläum 2014. Diese wird, parallel zu den derzeitigen Planungen, nach und nach weiter mit Leben gefüllt.

Unsere "alte" Seite bleibt bestehen, wird aber vorübergehend nicht weitergeführt. Vereinstermine werden in die Geburtstags-Seite mit eingepflegt. Dort informiert Sie auch unser neuer Blog über alle aktuellen Entwicklungen.

Sie sind hier: Startseite > Archiv > Beitrag anzeigen

Der Stadtpark als künstlerische Heimat: Über den Maler Kurt Fischbeck

27.06.2011

Das Forsthaus, gemalt von Kurt FischbeckDer Hamburger Stadtpark bietet seinen Besuchern eine faszinierende Landschaft mit einer nahezu unerschöpflichen Fülle an romantischen Eindrücken; Grund genug für so manchen Künstler, sich mit Kamera oder Zeichenblock in den Park zu begeben, um sich inspirieren zu lassen...

Und wahrhaftig, der Weg in den Park lohnt sich immer, gibt es doch Motive im Überfluss - das wusste auch der passionierte Kunstmaler Kurt Fischbeck, der bis zu seinem Tode im Jahre 2007 Mitglied des Stadtpark Vereins war.

Fischbeck war mit dem Stadtpark auch beruflich eng verbunden: Dreißig Jahre lang war er dort als Gärtnermeister beschäftigt, bevor er 1983 in den Ruhestand übertrat. Zuständig war er für die Gehölzpflege, den Rosengarten und Anpflanzungen aller Art, wobei seine besondere Liebe den Rhododendren galt, die er über viele Jahre hinweg kreuzte und im Stadtpark wieder auspflanzte. Kurt Fischbeck zu Ehren wurde dann auch der beliebte Rhododendron-Pfad nahe dem Lesecafé angelegt, der mit seinen farbenfrohen Blüten jeden Frühling zahlreiche Besucher anlockt.

Die Malerei betrieb Fischbeck als leidenschaftliches Hobby. Er malte zwar nicht ausschließlich, dafür jedoch besonders gern im Stadtpark, in dem er sich in jeder Hinsicht zu Hause fühlte. Dabei entstanden Aquarelle wie das hier abgebildete vom Sierichschen Forsthaus. Nach dem Tode Kurt Fischbecks nahm sich dessen Sohn Berndt des umfangreichen künstlerischen Erbes seines Vaters an. Eine Auswahl mit wechselnden Schwerpunktthemen präsentiert er nun auf seiner Webseite - im Juni stehen die norddeutschen Landschaften im Mittelpunkt, mit einem Aquarell der Liebesinsel als "Bild des Monats"... Schauen Sie doch einfach mal rein!

Bilder von Kurt Fischbeck: www.artbefi.de

Zurück